Sweet Sleep

"Ich möchte erholter und tiefer schlafen."

Mit Baldrian, Melatonin und Magnesium
Qualitativ hochwertig & wissenschaftlich entwickelt
90 Kapseln, hergestellt in Deutschland
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei
Lieferbar in 2-4 Wochen
€39,95
inkl. MwSt (€78,33/100g)
Kostenloser Versand DE/AT
30 Tage Geld­zurück Garantie
Sicher einkaufen
Apple Pay Visa Mastercard PayPal SOFORT Klarna American Express
Kurzbeschreibung
Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen? Sweet Sleep hilft dir dabei, schneller in den Schlaf zu finden und die Nacht entspannt durchzuschlummern. Durchbreche den Kreislauf von Schlafmangel und daraus resultierenden Stress und starte erholt in deinen Alltag.
Zutaten & Inhaltsstoffe
L-Tryptophan; Magnesiumsalze der Zitronensäure (21,7 %); Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose; Passionsblumenkraut-Extrakt; Baldrian-Wurzelextrakt (7,2%); Griffonia Simplicifolia-Extrakt; Pyridoxinhydrochlorid; Melatonin (0,02%)
Inhaltsstoffe pro 3 Kapseln
(Tagesdosis)
% NRV *
Baldrian-Wurzelextrakt 125 mg **
Griffonia Simplicifolia-Extrakt 100 mg **
davon 5-Hydroxytryptophan (5-HTP) 98 mg **
L-Tryptophan 675 mg **
Magnesium 56,3 mg 15
Melatonin 0,3 mg **
Passionsblumenkraut-Extrakt 125 mg **
Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid) 3,5 mg 250
*Referenzmenge für die tägliche Zufur gemäß EU-Verordnung / NRV = Nutrient Reference Value
**Keine Referenzmenge vorhanden
Anwendung
90 Kapseln für einen Monat. Täglich 3 Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Günstig ist die Einnahme zu einer Mahlzeit.

Die natürliche Kraft aus der Natur

Baldrian-Wurzelextrakt
Passionsblumenkraut
Melatonin

Baldrian wurde früher nachgesagt, dass er aufgrund seines starken Geruchs böse Geister abwehren könnte. Ob das so stimmt ist ungewiss, was er aber kann ist uns beim Einschlafen sowie beim Durchschlafen helfen und ist damit der perfekte Begleiter bei Schlafstörungen. Außerdem wirkt sich Baldrian angstlösend auf uns aus und kann uns in stressigen Situationen, wie beispielsweise am Abend vor einer Prüfung oder dem Bewerbungsgespräch, beruhigen.

So wunderschön wie die Passionsblume von außen aussieht, so schön ist sie auch von innen. Die Blume wirkt spannungs- sowie angstlösend und wird deshalb oft eingesetzt um mentale Stresszustände aber auch körperliche Verkrampfungen zu lindern. Diese beruhigende Wirkung kann man sich am Abend zu Nutze machen, wenn die Gedanken mal wieder kreisen und ein Einschlafen nicht in Aussicht scheint.

Wer im Bio-Unterricht in der Schule aufgepasst hat, dem ist das Hormon Melatonin ein Begriff. Dieses reguliert in unserem Körper unter anderem unsere Schlaf- und Wachzeiten und ist kurz gesagt der Grund dafür, dass wir müde werden und am Ende des Tages zur Ruhe kommen. Melatonin wird auf der Rückseite des Mittelhirns, genauer genommen in der Zirbeldrüse, aus dem Hormon Serotonin hergestellt. Leiden wir nun auf Grund von Stress und anderen Faktoren unter Schlafstörungen kann uns eine Einnahme von Melatonin dabei helfen wieder eine erholsame Nacht zu haben.

Warum wir nicht schlafen können

Müde sein und nicht einschlafen können hört sich paradox an, ist jedoch in vielen Schlafzimmern trauriger Alltag. Dabei ist Schlaf unglaublich wichtig für uns und steht nicht nur im Zusammenhang mit Entspannung, sondern auch mit entzündungshemmenden Prozessen und der Immunstärkung. Ursachen für Schlaflosigkeit können unter anderem eine zu aufregende Abendgestaltung vor dem Schlafen gehen sein. Anstatt entspannt ein Buch zu lesen, lassen wir uns meistens bei Instagram und Netflix mit Reizen überflutet und sind, wenn wir dann das Handy zum Schlafen weglegen, noch gar nicht entspannt genug um einzuschlafen. Viele von uns neigen auch dazu in schweren Zeiten weniger und nicht so gut zu schlafen. Aufgrund von Stress kreisen die Gedanken und ein Einschlafen scheint einfach nicht in Aussicht zu sein.

Selbstliebe/ Mentale Gesundheit

Buddha sagte einst „Du selbst, genauso wie jeder andere im ganzen Universum, verdient deine Liebe und Zuneigung.“ Sprechen wir von Selbstliebe, setzen sie viele von uns mit Selbstverliebtheit und Egoismus gleich, dabei ist sie genau das Gegenteil. Selbstliebe ist für alle von uns wichtig und bildet das Fundament für ein erfülltes Leben und damit verbunden auch für unsere mentale Gesundheit. Selbstliebe heißt, sich selbst zu akzeptieren und anzunehmen, mit allen Ecken und Kanten. Auch umfasst sie Dinge wie Selbstfürsorge, Selbstbewusstsein sowie Selbstvertrauen. Sich selbst zu lieben bedeutet, auf sich selbst und seine Bedürfnisse zu achten und sich somit um seine mentale Gesundheit zu kümmern. Wenn wir uns rundum wohl fühlen und es uns gut geht können wir uns auch viel besser auf unsere Mitmenschen einlassen und uns um sie kümmern. Von Selbstliebe profitieren also nicht nur wir, sondern auch unser Umfeld.